JKdigital

Produktion und Konsum digitaler Medien

JKdigital Logo

Die ersten Stereo-Aufnahmen – Vor über 80 Jahren

Am 12. Januar 1934 wurden die ersten Stereo-Aufnahmen in eine Schellack-Platte gepresst. Als Erfinder des binauralen Klangs gilt der Elektroingenieur Alan Blumlein, der in den EMI-Studios an dieser bahnbrechenden Technik gearbeitet hatte.

Da in den Dreißigerjahren der Wunsch, sich zwei Lautsprecherboxen in die Wohnung zu stellen noch relativ gering war, legte die EMI die Technologie erst einmal bis 1956 auf Eis.

Den großen Durchbruch schaffte Stereo dann Anfang der Sechziger, als die Beatles mit ihren Aufnahmen aus den EMI-Studios in der Abbey Road weltberühmt wurden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS / Kontakt

Newsletter