JKdigital

Produktion und Konsum digitaler Medien

JKdigital Logo

Drum Loop an bestehen Track in Pro Tools anpassen

Oft möchte man einen schönen Loop aus einer Library in seiner Produktion verwenden. Die Länge des Loops ist dabei recht schnell angepasst, aber so richtig gut in den Track legt sich der Loop dann noch nicht.

Elastic Audio lautet das Zauberwort, wie uns Jeff Baust vom Berklee College of Music in diesem Video zeigt. Mit den Audio-Analyse-Funktionen von Pro Tools lässt sich sogar der Loop an den Groove unseres Stücks anpassen.

 

Anpassung von Loops mit Elastic Audio

Hier die einzelnen Schritte der elegantesten Methode:

Zunächst wechseln wir in der Spur in den Elastic Audio Modus und wählen den Algorithmus ‚Rhythmic‘.

Pro Tools Elastic Audio aktivieren

Die Transienten werden nun analysiert und bieten uns einen Zugriff auf das Timing der einzelnen Elemente des Loops.

Nun kann der Loop per Time Squeeze oder Stretch auf die passende Länge gezogen werden. Dabei werden die zuvor erstellten Transienten-Informationen beibehalten, was im nächsten Schritt wichtig sein wird.

Anpassen an den Groove des Songs

Damit sich unser Loop schön an den Groove unseres Tracks anpassen kann, brauchen wir nun einen „Fingerabdruck“ des Grooves. Dabei hilft uns der Beat Detective.

Wir markieren uns einen passenden Abschnitt unseres Titels – idealerweise nur die Schlagzeug-Spuren und öffnen den Beat Detective über das Event-Menü.
Dort wählen wir die Option ‚Groove Template Extraction‘, klicken auf ‚Capture Selection‘, gefolgt von einem Klick auf ‚Analyse‘.

Die Resolution setzen wir auf ‚Sub-Beats‘ und justieren die ‚Sensitivity‘ bis die Transienten in unserer Auswahl korrekt angezeigt werden.

Nach einem Klick auf ‚Extract‘ können wir den Groove per ‚Save To Groove Clipboard‘ in einem Zwischenspeicher ablegen.

Pro Tools Groove analysieren

Den gespeicherten Groove wollen wir nun auf unseren Loop übertragen.
Dazu markieren wir den Loop, öffnen im Event-Menü die ‚Event Operations/Quantize‘ und wählen unter ‚Quantize Grid‘ das ‚Groove Clipboard‘ mit dem im Beat Detective erstellten Groove aus.

Jetzt klicken wir auf ‚Apply‘ und voilà, der Loop wird an den Groove angepasst.

Pro Tools Groove übertragen

Der Loop sollte sich nun deutlich besser in unserem Stück anhören und wir können jetzt anfangen, ihm mit Equalizer und Effekten den nötigen Feinschliff zu verpassen.

Anzeige



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.