JKdigital

Produktion und Konsum digitaler Medien

JKdigital Logo

Animated GIF in Adobe Media Encoder erstellen

Mit der 2018er Version hat Adobe die Möglichkeiten für ein recht altes Format im Adobe Media Encoder ausgebaut: Dem animierten GIF.
Schauen wir einmal, was wir damit alles anstellen können.

Import

Um ein Video in die Warteliste des Media Encoders zu importieren, können wir eine Sequenz aus Premiere oder eine Comp aus After Effects exportieren oder wir können auch ein Video direkt in die Liste legen.

Letzteres geht je nach Wunsch über das Menü Datei/Quelle hinzufügen, über einen Klick auf das Plus-Zeichen im Warteschlangen-Fenster, über den Medienbrowser oder wir ziehen einfach das Videofile per Drag and Drop in die Liste.

Einstellungen

Als gewünschtes Format wählen wir nun ‚Animiertes GIF‘ aus.

Screenshot Warteliste Adobe Media Encoder

Wie beim Adobe Media Encoder üblich, stehen nun wahrscheinlich die Export-Parameter auf „Mit Quelle abgleichen“. Dies ist zwar recht praktisch für die meisten Video-Encodings – stehen doch Auflösung und Frame Rate gleich auf den passenden Werten – für GIFs müssen wir diese jedoch in den meisten Fällen auf kleinere Werte stellen, damit die Dateigröße unserer Animation in Web-tauglichen Grenzen bleibt.

Wir öffnen also die Exporteinstellungen und wechseln in den Video-Bereich.

Dort können wir auch direkt die Qualität des Exports reduzieren, ein Wert zwischen 70 und 80 Prozent sollte bei den gegebenen Sehgewohnheiten für ein Social Media GIF ausreichen.

Die Auflösung können wir auch reduzieren, eine Breite von 360 bis 640 Pixeln sollte für Twitter und Co ausreichend sein.
Sollte dieser Parameter ausgegraut und nicht veränderbar sein, genügt ein Klick auf den Haken rechts daneben und schon sind die entsprechenden Settings nicht mehr an die Quelle gekoppelt.

Das selbe gilt für die Framerate, denn diese kann auch runter. Der minimal einstellbare Wert von einem Bild pro Sekunde ist in den meisten Fällen wohl zu gering, das hängt aber natürlich vom Inhalt des Videos ab.

screenshot-videoeinstellungen GIF Adobe Media Encoder

Finale

Haben wir alle Einstellungen vorgenommen, klicken wir auf ‚OK‘ und landen wieder auf der Hauptseite.

Dort können wir eventuell noch den Dateipfad und die Benennung des zu erstellenden GIFs ändern und klicken dann zum Start des Encodings auf den Play-Button oben rechts.

Screenshot Adobe Media Encoder Encoding starten

Adobe Media Encoder* ist Teil des Adobe Creative Cloud-Softwarepakets.
Eine 7 Tage-Testversion ist gratis bei Adobe erhältlich.*

* Affiliate-Link

Anzeige




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS / Kontakt

Newsletter