JKdigital

Produktion und Konsum digitaler Medien

JKdigital Logo

Erhöhte Betriebsystem-Anforderungen für die nächste Version der Adobe Creative Cloud

Wer sich schon auf die nächste Version der Creative Cloud-Programme freut, muss sich vielleicht erst einmal Gedanken über einen Betriebssystem-Update machen.

In einem Blogpost veröffentlichte Adobe die neuen Anforderungen der nächsten Generation seiner Kreativ-Applikationen die vermutlich – wie in den letzten Jahren üblich – zur Adobe Max Conference am 15. Oktober 2018 veröffentlicht wird.

Screenshot Adobe

Dabei könnte es eine Überraschung für die Nutzer älterer Betriebssysteme geben: Die neuen Versionen von Premiere Pro*, After Effects, Adobe Media Encoder, Charakter Animator und Prelude werden auf diesen nicht mehr laufen.

Auf PCs wird Windows 10 ab Version 1709 verlangt, auf Macs muss mindestens macOS 10.12 „Sierra“ installiert sein.

Dies wird besonders auf den vielen Windows 7-Systemen, die noch in Gebrauch sind, zu größeren Update-Arien führen, falls die Features in den neuen Adobe-Programmen oder der versprochene Stabilitätsgewinn überzeugen.

Ältere Versionen der betroffenen Programme sollen laut Adobe wie gewohnt weiterhin heruntergeladen und auch auf den älteren Betriebssystemen installiert werden können.

Anzeige

 

„Leistung und Stabilität stehen für alle unsere Anwender an erster Stelle. Das Ausführen unserer Apps auf aktuellen Versionen der Mac- und Windows-Betriebssysteme trägt dazu bei, ein optimales Erlebnis mit unseren Tools zu bieten.“, schrieb Eric Philpott, Product Marketing Manager bei Adobe, in seinem Blogpost.

Jetzt ist dann also die Zeit gekommen, in der zahlreiche Admins in Postproduktions-Häusern sich Gedanken machen werden, wann sie ihre – eigentlich noch stabilen – Windows 7-Maschinen updaten werden, und welche Wechselwirkungen dies mit anderen Applikationen und Gerätschaften in der Produktionskette haben wird.
Viel Glück dabei!

Eine kostenlose Testversion des Adobe Creative Cloud-Softwarepakets ist bei Adobe erhältlich.*

* Affiliate-Link. Erfolgt über diesen Link eine Bestellung, erhält JKdigital.de eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten.

Ein Kommentar zu “Erhöhte Betriebsystem-Anforderungen für die nächste Version der Adobe Creative Cloud”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.