JKdigital

Produktion und Konsum digitaler Medien

JKdigital Logo

Wellness Check – Unter Corona-Bedingungen produzierter Kurzfilm

Corona stellt auch Independent-Filmer vor neue Herausforderungen. Andrew Jara wählte für seinen neuen Kurzfilm einen kompletten Remote-Ansatz.

Szenen-Bild aus dem Kurzfilm Wellness Check

Auch Independent-Filmer sind es üblicherweise gewohnt, mit einem Team zu drehen – wenn es auch meist ein sehr kleines ist – und direkt mit den Schauspielern zu arbeiten.

Andrew Jara aus El Paso sah sich durch den Lockdown gezwungen, seine Arbeitsweise komplett auf das Notwendigste zu reduzieren.

„Ich wandte mich an eine Schauspielerin, die ich kannte und fragte sie, ob es einen Mann gibt, den sie regelmäßig sieht, da ich nicht wollte, dass sich für den Dreh zwei Fremde treffen. Regie führte ich über Zoom und ließ sie mit ihren eigenen iPhones filmen. Ich sprach mit ihnen über das Framing und gab ihnen den ein oder anderen Tipp. Sie schickten mir das Filmmaterial und ich schnitt es zusammen.“

Heraus kam mit „Wellness Check“ ein Kurzfilm, der die moderne Facetime-Kommunikation als Stilmittel aufgreift und einen interessanten Twist bereithält:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.