JKdigital

Produktion und Konsum digitaler Medien

JKdigital Logo

Binge-Encoding bei Netflix

Mit über 300.000 CPUs encodieren, der Traum aller Compressionisten.
Allerdings erwachsen daraus auch einige Probleme, wie Rick Wong von Netflix zu erzählen weiß.

Netflix Hauptquartier in Los Angeles

In seinem Vortrag auf der AWS re:invent erläutert Wong die Encoding-Pipeline von Netflix, die Zusammenarbeit mit den zahlreichen Pre- und Postprocessing-Jobs und geht auch kurz auf die dynamische Optimierung der Encoding-Parameter an das jeweilige Programm-Material ein.

Sein Hauptaugenmerk liegt dabei – wie auf einer Veranstaltung von Amazon nicht anderes zu erwarten – auf der Implementierung in der AWS-Cloud, aber auch auf den Fallstricken, die es zu umschiffen gilt.

In Erinnerung bleibt folgende Warnung: „When computing at scale, bad things also happen at scale – fast“.

Anzeige




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.