JKdigital

Produktion und Konsum digitaler Medien

JKdigital Logo

Automatische Transkription in Adobe Premiere Pro CC

Mit der 2021er-Version von Premiere Pro* hat Adobe ein supernützliches Tool eingeführt: Die automatische Transkription von Sprache in Text.

Es gehört wohl zu den lästigsten Tätigkeiten in der Medienproduktion: Das Transkribieren. Aber gerade in den heutigen Zeiten, in denen Untertitel im wichtiger werden, wird es halt zum notwendigen Übel.

Umso schöner, dass Adobe mit der CC 2021-Version das automatische Transkribieren eingeführt hat. Wie das funktioniert schauen wir uns mal an.

Vorab ein kleiner Hinweis: Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Zeilen war die Transkriptions-Funktion noch im Early Access-Status, wer das Feature noch nicht freigeschaltet bekommen hat, kann sich bei Adobe dafür registrieren.

Transkribieren

Wir haben also unser Material entweder fertig geschnitten oder roh in einer Sequenz. Nun öffnen wir zunächst über das Menü Fenster/Text das neue Transkriptions- und Untertitel-Panel.

Screenshot Premiere Menu Fenster/Text

Hier klicken wir auf ‚Sequenz Transkribieren‘.

Screenshot Premiere Sequenz Transkribieren

Nun können wir auswählen, was wir transkribiert haben wollen und in welcher Sprache das ist.
In unserem Beispiel war dies Englisch, es funktioniert aber auch sehr gut auf Deutsch. Viele weitere Sprachen stehen außerdem zur Verfügung.

Transkript in Premiere erstellen - Screenshot

Nach einem beherzten Klick auf ‚Transkribieren‘ schickt Premiere unser Material in die Cloud und nach einer angemessenen Wartezeit sehen wir das fertige Transkript im Panel.

Screenshot fertiges Transkript in Adobe Premiere


Der ganze Vorgang in der Cloud dauerte bei den Tests etwa halb so lang, wie das Material war.

Im fertigen Transkript können wir eventuelle Fehlinterpretationen noch korrigieren, wobei zu bemerken ist, dass das ganze jetzt schon erstaunlich gut funktioniert und die Algorithmen ständig weiterlernen.

Scrollen wir in unserer Sequenz, scrollt das Transkript mit, ebenso umgekehrt und wir können auch nach Wörtern oder Textphrasen suchen.

Wenn wir also in einem langen Interview die Stelle suchen, wo über die „Diagnosedose“ geredet wird, können wir die jetzt superschnell finden. Der Playhead steht dann gleich an der richtigen Stelle.

Mit einem Klick auf ‘Untertitel erstellen’ wird eine neue Untertitel-Spur erstellt und wir können diese wie in diesem Artikel über den neuen Untertitel-Workflow in Premiere beschrieben bearbeiten.

Fazit

Mit der neuen Transkriptions-Funktion ist Adobe ein großer Wurf gelungen. Die älteren unter uns werden sich vielleicht erinnern, dass in einer uralten Version von Premiere es schon einmal eine ähnliche Funktion gab, die bei weitem nicht so gut funktioniert hat. 
Mit den heutigen Möglichkeiten des Cloud-Processing lässt sich natürlich eine Transkriptions-Qualität erreichen, die mit der damaligen nicht zu vergleichen ist.

Allerding hat so eine Bearbeitung in der Cloud auch seine Kosten und bisher hat sich Adobe noch nicht dazu geäußert, ob und wie sie die Kunden an diesen Kosten teilhaben lassen wird.

Nichtsdestotrotz ist die neue Transkriptions-Funktion in Adobe Premiere Pro CC 2021* eine große Arbeitserleichterung, freuen wir uns also auf viele textlastige Produktionen.

Premiere Pro CC* ist Teil des Adobe Creative Cloud-Softwarepakets. Eine kostenlose Testversion ist bei Adobe erhältlich.*

* Affiliate-Link. Erfolgt über diesen Link eine Bestellung, erhält JKdigital.de eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.