JKdigital

Produktion und Konsum digitaler Medien

JKdigital Logo

Unter OS X auf NTFS-formatierte Festplatten schreiben

Das Lächeln eines Mac-Besitzers verschwindet oft schlagartig, wenn ein PC-Mensch mit seiner USB-Festplatte ankommt und eine Datei darauf kopiert haben will. Zwar kommt OS X mit den älteren FAT-Dateisystemen gut zurecht, bei Festplatten, die mit dem neueren NTFS-Dateisystem formatiert wurden, beschränken sich die Fähigkeiten von OS X jedoch auf das Lesen. Es gibt aber eine kostenfreie Lösung um auf NTFS-formatierte Medien auch schreiben zu können, wir müssen dazu nur zwei Systemerweiterungen installieren:

1. FUSE for OS X

Von osxfuse.github.io laden wir uns die neueste Version von OSXFUSE herunter und installieren diese. Dabei müssen wir darauf achten, dass die „MacFUSE Compatibility Layer“-Option mit installiert wird. Dazu auf der vierten Installationsseite einfach das entsprechende Häkchen machen.

Installation OSX FUSE

2 . NTFS-3G for Mac OS X

Von macntfs-3g.blogspot.de laden wir uns NTFS-3G herunter. Wer in seinem Mac ungewöhnlicherweise interne NTFS-Platten verbaut hat, sollte sich die „Known issues“ durchlesen, alle anderen können sofort mit der Installation beginnen. Sollte OS X dies verweigern, weil das Programm nicht von einem zertifizierten Entwickler stammt, machen wir einen Rechtsklick (Alternativ: CTRL-Klick) auf das Programm-Icon und wählen im Popup-Menü den Punkt „Öffnen“.

Achtung: Auf der vierten Installationsseite auf „Anpassen“ klicken und im folgenden Fenster den Haken bei „MacFUSE“ wegklicken. MacFUSE funktioniert seit OS X 10.7 „Lion“ nicht mehr, dafür haben wir jetzt FUSE for OS X.

Installation NTFS-3G

 

Nach erfolgter Installation und einem Neustart haben wir nun zwei neue Icons in der Systemsteuerung und können auch auf die „PC-formatierten“ Festplatten schreiben. Das ist mit dieser Gratis-Lösung etwas langsamer als auf die „Mac-formatierten“ HFS-Platten, aber es funktioniert sehr gut.

Anzeige


 

Update: Für den Betrieb unter OS X 10.10 Yosemite unbedingt eine aktuelle Version von OSXFUSE verwenden (z.B. 2.7.2).

Gegen Timeout-Fehler in NTFS-3G hilft der Patch fuse_wait.

Update OS X 10.11: Eine Installationsanleitung für den Betrieb unter ‚El Capitan‚ findet sich hier: https://gist.github.com/Coeur/86a18b646a3b78930cf3

10 Kommentare zu “Unter OS X auf NTFS-formatierte Festplatten schreiben”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.