JKdigital

Produktion und Konsum digitaler Medien

JKdigital Logo

Windows Quick Tip: Kein Ton in Videokonferenzen

Videochats mit Microsoft Teams, Zoom oder Skype haben in diesen Tagen Hochkonjunktur. Wenn dabei beim Gegenüber kein Ton ankommt, könnte das an einer Systemeinstellung liegen.

Symbolbild Home Office

Home Office ist in diesen Tagen wichtig und richtig und oft werden zur Zeit Konferenzen per Video-Chat abgehalten. Nur sieht man da leider vom virtuellen Gegenüber gegenüber auch mal pantomimische Verrenkungen, Hände hinter dem Ohrmuscheln oder Schilder, die einem bedeuten sollen, dass man selbst nicht zu hören ist.

Man prüft dann die Einstellungen im Programm, stellt fest, das doch das richtige Mikrofon eingestellt ist und man sieht sogar einen Ausschlag in der Pegelanzeige.

Hilft alles nichts, wenn in den Datenschutzeinstellungen das Mikrofon ausgeschaltet ist.

Datenschutzeinstellungen Mikrofon

Also klicken wir mal auf das Windows-Symbol unten links und geben einfach blind das Wort „Datenschutzeinstellungen“ ein und drücken die Return-Taste.

Im sich nun öffnenden Fenster klicken wir nun auf den Eintrag ‚Mikrofon‘ und lassen dann zu, dass Apps auf unser Mikrofon zugreifen.

Wo wir schon dort sind, prüfen wir mal die selbige Einstellung für die Kamera und schon ist ein weiterer möglicher Hinderungsgrund für eine erfolgreiche Videokonferenz beseitigt.

Übrigens: Nach einem Windows-Update sollte man einen erneuten Blick in die Datenschutzeinstellungen werfen. Erfahrungsgemäß können bei einer solchen Aktualisierung die Einstellungen wieder auf die Ursprungswerte zurückgesetzt werden und das ganze Spiel geht von vorne los.

Und zum Abschluss noch ein paar Tipps für den „guten Ton“:
Grundsätzlich gilt, je näher am Mikrophon, desto besser. Aber bitte nicht in die Kamera hineinkriechen. Vielleicht lohnt sich die Anschaffung eines USB-Tischmikrofons oder Headsets.
Das Fenster – zumindest in der Stadt – geschlossen sein sollten, versteht sich fast von selbst. Ebenso, dass Radio oder Fernseher vor der Konferenz ausgeschaltet werden.
Hallt es im heimischen Wohnzimmer zu stark, können Vorhänge oder aufgehängte Textilien außerhalb des Blickfelds der Kamera den Raum akustisch verbessern.

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.