JKdigital

Produktion und Konsum digitaler Medien

JKdigital Logo

Die Wadsworth-Konstante

Die ersten 30% eines Videos können immer übersprungen werden, da sie keine nennenswerten Informationen enthält. Diese bemerkenswerte These ist auf einen Reddit-User namens ‚Wadsworth‘ zurückzuführen.

Eben jener User kommentierte einen Reddit-Post über ein YouTube-Video mit der Feststellung, dass er bei jedem Video die ersten 30% überspringt, da alles davor Zeitverschwendung sei.

Screenshot Reddit

Screenshot Reddit-Threat

Als dann noch ein weiterer User vorschlug, dass dies nun als ‚Wadsworth-Konstante‘ definiert werden sollte, wurde aus einem eventuell nicht ganz ernst gemeintem Kommentar eines der ungeschriebenen Gesetze für Webvideos.

In der Folge entstanden Kalkulatoren und Bookmarklets zur Wadsworth-Konstante und sogar YouTube hat entsprechend reagiert: Fügt man den Paramter &wadsworth=1 an das Ende einer YouTube-URL, werden die ersten 30% des Videos automatisch übersprungen.

Ein Beispiel mit dem Video aus dem Reddit-Post: http://youtube-nocookie.com/watch?v=_Z5k9nWcuFc&wadsworth=1

Den selben Sprung erzeugt ein Drücken der Taste ‚3‘ während des Abspielens, auch bei Embeded-Videos.

Fazit

Wie reagieren wir jetzt darauf? Nunja, ob man die ersten 30% seines Videos mit sinnlosen Intros verplempert oder doch einige interessante Informationen darin unterbringt, das soll doch bitte weiterhin im Ermessen des Urhebers liegen.

Anzeige



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.