JKdigital

Produktion und Konsum digitaler Medien

JKdigital Logo

Hilfe, mein Fernseher hat Overscan!

 

Ein Kunde ruft an und beschwert sich: „Mit dieser DVD, die Sie für uns gemacht haben stimmt was nicht“

„Das wäre schade, was ist denn falsch?“

„Wenn ich die auf dem Computer anschaue ist alles in Ordnung, aber wenn ich sie mit DVD-Player und Fernseher abspiele fehlt was im Bild, zum Beispiel ist unser Logo oben rechts angeschnitten“

„Das ist normal so“

„Was?“

„Ihr Fernseher hat einen Overscan.“

„Na hören Sie, das ist ein hochwertiges Gerät, erst ein paar Monate alt!“

„Nein, nein, das ist kein Defekt. Jeder Fernseher hat einen Overscan. Das ist ein Relikt aus Zeiten des Analog-Fernsehens. Man bläst das Bild ein bisschen auf damit eventuelle schwarze Ränder oder codierte Signale, zum Beispiel von einem Timecode, nicht sichtbar sind.“

„Und das haben auch moderne Flachbildfernseher?“

„Ja, meiner zuhause schneidet an den Seiten so 30 Pixel ab. Meist kann man das abschalten, aber in der Grundeinstellung ist der Overscan in der Regel an. Beamer mit Videoeingang haben das übrigens auch.“

„Und was können wir da jetzt machen?“

„Nix, die Filme haben Sie uns ja angeliefert. Bei der Produktion der Filme hätte man das berücksichtigen müssen. Man lässt da einfach bei Grafiken und Text einen Sicherheitsabstand zum Rand. Da gibt’s in den Schnittprogrammen sogar Hilfslinien für.“

„Dann haben die in der Videoproduktion das verbockt?“

„Naja, das können Sie denen nicht vorwerfen, die haben sie Clips ja fürs Web produziert. Für den Fernseher waren die ja nie gedacht.“

„Dann müssten wir die Filme umschneiden lassen?“

„Nun, wenn sich das für Sie lohnt?“

„Da denken wir mal drüber nach. Vielen Dank für die Infos.“

„Gerne, Tschüss!“

Das Overscan-Testbild kann in Originalgröße <a href="https://jkdigital.de/testbilder/Overscan_Test_Image.png" target="_blank"> hier heruntergeladen werden.</a>

Das Overscan-Testbild kann in Originalgröße hier heruntergeladen werden.

Völlig hypothetisches Gespräch übrigens 😉

Anzeige



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.